Hochleistungsschleifen bis 1.500 mm

Mit der neuen VOUMARD VM 250 präsentiert die Firma PETER WOLTERS, in Österreich durch die TECNO.team GmbH vertreten, eine universell einsetzbare Innenrundschleifmaschine (mit der Option Außenrundschleifen), die sowohl für die Einzelteilbearbeitung als auch für die Serienfertigung von Werkstücken mittlerer bis großer Abmessungen geeignet ist.

Die VOUMARD VM 250 ist ideal für die Feinstbearbeitung von Bauteilen mit einem max. Durchmesser von 550 mm und einer max. Länge von 1.500 mm, wie z. B. Komponenten von Hydrauliksystemen, Werkzeugspindeln, Kugellagern, Getrieben sowie Antriebswellen.

Die VOUMARD VM 250 ist ideal für die Feinstbearbeitung von Bauteilen mit einem max. Durchmesser von 550 mm und einer max. Länge von 1.500 mm, wie z. B. Komponenten von Hydrauliksystemen, Werkzeugspindeln, Kugellagern, Getrieben sowie Antriebswellen.

Mit mehr als 70 Jahre Erfahrung und Know-how in der Innen- und Außenrundbearbeitung komplexer Werkstücke genießen die VOUMARD Schleifmaschinen der PETER WOLTERS GmbH einen beachtlichen Ruf und werden heute u. a. in Produktionslinien wichtiger Industriezweige aus den Branchen Automobilbau, Luftfahrt, Lager-, Werkzeugmaschinen- und Spindelherstellung eingesetzt. Auf der EMO stellte man nun mit der VOUMARD VM 250 eine neue, universell einsetzbare Innenrundschleifmaschine vor.Sie ist ideal für die Feinstbearbeitung von Bauteilen mit einem max. Durchmesser von 550 mm und einer max. Länge von 1.500 mm, wie z. B. Komponenten von Hydrauliksystemen, Werkzeugspindeln, Kugellagern, Getrieben sowie Antriebswellen.

Als zentrales Bindeglied zwischen Mensch und Maschine kommt bei Touch-Grind ein großes Multitouch-Panel zum Einsatz, das speziell für den dauerhaften Einsatz im anspruchsvollen industriellen Umfeld ausgelegt wurde. An diesem Panel lassen sich, vergleichbar der Bedienphilosophie von Smartphones und Tablet-PCs, durch direktes Berühren alle Funktionen der Maschine steuern.

Als zentrales Bindeglied zwischen Mensch und Maschine kommt bei Touch-Grind ein großes Multitouch-Panel zum Einsatz, das speziell für den dauerhaften Einsatz im anspruchsvollen industriellen Umfeld ausgelegt wurde. An diesem Panel lassen sich, vergleichbar der Bedienphilosophie von Smartphones und Tablet-PCs, durch direktes Berühren alle Funktionen der Maschine steuern.

Modularer Aufbau und Vielseitigkeit

Bei der Konstruktion der VM 250 wurde besonderes Augenmerk auf einen modularen Aufbau gerichtet. Unter den vielen Optionen finden sich eine echte Außenrundeinheit, eine numerische B-Achse und eine U-Achse. Mit der Außenrundeinheit ist die simultane Innen- und Außenbearbeitung der Werkstücke möglich. Ebenso sind alle üblichen Ausführungen von Spannfuttern sowie Abrichtsystemen verfügbar. Für lange Werkstücke kann unter manuellen und automatischen Lünetten gewählt werden.

Die Anwendungsmöglichkeiten beschränken sich nicht auf das Innen- und Außenrundschleifen. Auch für das Gewindeschleifen sowie Unrundschleifen (CAPTO, Polygon etc.) stehen Anwendungspakete zur Verfügung.

Perfekt gebettet – gut gekleidet

Das Maschinenbett der VM 250 wurde unter Einsatz neuester FEM Verfahren konstruiert. Dabei diente die Natur als Vorbild für das "Bio-Cast" Design, das hochfeste und trotzdem leichte Strukturen erlaubt. Der Grauguss in Verbindung mit gezielt eingegossenem Sand sichert somit die Stabilität, Festigkeit, Langzeitstabilität und Dämpfungseigenschaften eines Granitbettes, ohne dessen Nachteile aufzuweisen.

Die Verkleidung der VM 250 ist komplett vom Maschinenbett entkoppelt. Dadurch wird die Übertragung von Schwingungen und Erschütterungen verhindert. Der Schaltschrank befindet sich in einer separaten Umhausung und lässt sich somit flexibel nahe der Maschine oder einige Meter entfernt installieren. Da auch der Anschluss der Absaug- und Filteranlage wahlweise auf beiden Seiten der Maschine möglich ist, ergibt sich eine große Flexibilität bei der Aufstellung der Maschine.

Hydrostatisch gelagerte Achsen

Die Hauptachsen der VM 250 sind serienmäßig auf hydrostatischen Führungen gelagert. Neben den Vorteilen Verschleißfreiheit und hohe Dynamik erlaubt der permanente Ölfluss auch eine hervorragende Temperaturregelung für die gesamte Maschine.

Es wurden bewusst keine direkten Linearantriebe für die Achsen gewählt, da die notwendige ständige Regelung des Motors in Verbindung mit der räumlichen Nähe einen großen Wärmeeintrag in die Achsen und das gesamte System bewirken würde. Je nach Anforderung an die Präzision der VM 250 können auch der Werkstückspindelstock sowie die Gewindetriebe für den Antrieb der Achsen in hydrostatischer Ausführung gewählt werden.

4-fach-Spindelrevolver – ausgelegt für max. Präzision

Im Gegensatz zum allgemeinen Trend, bei Schleifmaschinen den Spindelrevolver auf preiswerte Art mit einem Motor direkt anzutreiben, nutzt die VM 250 weiterhin eine aufwändige Hirth-Verzahnung zur Rastung des Revolvers. Damit wird der Nachteil einer ständig notwendigen Regelung des Motors vermieden, die nicht nur den Revolver leicht um die Sollstellung „zittern“ lässt, sondern auch einen erhöhten Wärmeeintrag in die Achse bewirkt.

Der vermeintliche Vorteil des schnelleren Spindelwechsels bei einem Direktantrieb spielt nur eine untergeordnete Rolle, da die meisten Maschinen dieser Klasse nicht für den Hochproduktionsbetrieb mit sehr hohem Werkstückdurchsatz eingesetzt werden. Sollte dies doch notwendig sein, lässt sich auch die VM 250 entsprechend konfigurieren.

Komplexität ganz einfach beherrschen

Für perfekte Resultate ist die VOUMARD VM 250 mit dem innovativen Touchscreen-Bedienkonzept TouchGrind ausgestattet. Dank seiner intuitiven Benutzerführung und grafisch visualisierter Ablaufsteuerung lassen sich selbst komplexeste Schleifaufgaben leicht und ökonomisch umsetzen.

Die Bedienoberfläche von TouchGrind ist sehr übersichtlich gestaltet – wichtige Parameter und Statusinformationen sind jederzeit mit einem Blick erfassbar. Komplexe Dialoge gehören der Vergangenheit an, so dass auch weniger geübte Benutzer die Maschine sicher bedienen können.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land