voestalpine Böhler Edelstahl M303 EXTRA: Werkzeugstähle für verstärkte Kunststoffe

Böhler Hochleistungsformenstahl zum Spritzgießen: Die moderne industrielle Teileproduktion, hauptsächlich in der Automobil- und Elektronikindustrie, ist durch den Trend gekennzeichnet, Metalle durch verstärkte Kunststoffe zu ersetzen. Da diese Kunststoffkomponenten viel leichter und damit gewichtssparender sind, tragen sie dazu bei, die CO₂-Emissionen deutlich zu reduzieren, was weltweit ein klarer ökologischer Schwerpunkt ist.

Böhler bietet der Kunststoffindustrie eine Reihe praxiserprobter Werkzeugstähle, maßgeschneidert für den jeweiligen Verwendungszweck. Je nach Bedarf werden verschiedene Stähle oder pulvermetallurgisch hergestellte Hochleistungswerkstoffe eingesetzt.

Böhler bietet der Kunststoffindustrie eine Reihe praxiserprobter Werkzeugstähle, maßgeschneidert für den jeweiligen Verwendungszweck. Je nach Bedarf werden verschiedene Stähle oder pulvermetallurgisch hergestellte Hochleistungswerkstoffe eingesetzt.

Komplizierte Geometrien, dünne Wanddicken und große Flächen erfordern in den Kunststoffen eine zunehmende Menge an Glas- oder Kohlenstofffasern, um eine ausreichende Stabilität zu erhalten. Durch Fasern verstärkte Kunststoffe neigen dazu, viel abrasiver zu sein als herkömmliche Kunststoffe und können daher einen vorzeitigen Verschleiß einer Spritzgussform verursachen. Um einem übermäßigen und frühzeitigen Verschleiß von Formen entgegenzuwirken, bietet voestalpine Böhler Edelstahl eine breite Palette an hochwertigen Werkzeugstählen an.

Korrosionsbeständige Stähle.

Korrosionsbeständige Stähle.

Korrosionsbeständige Stähle

Böhler M303 EXTRA ist ein korrosionsbeständiger, martensitischer Chromstahl mit guter Zähigkeit und Korrosionsbeständigkeit, gutem Verschleißwiderstand sowie verbesserter Zerspan- und Polierbarkeit. Den Werkstoff bietet Böhler auch in der Produktvariante High-Hard, mit deutlich höherer Verschleißbeständigkeit, an. Böhler M310 ISOPLAST ist ein weiterentwickelter nichtrostender, martensitischer Chromstahl für Kunststoffformen. Für Produkte mit höchster Oberflächenanforderung bietet Böhler mit dem M333 ISOPLAST einen korrosionsbeständigen Kunststoffformenstahl mit bester Polierbarkeit.

Leistungssteigerungen im anspruchsvollen Werkzeugbau sind heute nur über entsprechende Werkstoffe mit zielgerichteten Eigenschaftsmerkmalen zu erzielen. Entscheidend dafür sind Verschleiß­festigkeit, Korrosionsbeständigkeit, Zähigkeit, Ätzbarkeit sowie Polierbarkeit. Durch eine abgestimmte Wärmebehandlung ist es möglich, ausgewogene Eigenschaftsmerkmale für den jeweiligen Anwendungsfall zu erhalten. Böhler M340 ISOPLAST liefert diese Vorteile.

Böhler M368 MICROCLEAN ist ein pulvermetallurgisch hergestellter martensitischer Chromstahl. Aufgrund seiner Legierungskonzeption verfügt dieser Stahl über einen hohen Verschleißwiderstand, hohe Zähigkeit und hohe Korro­sionsbeständigkeit. Böhler M390 MICROCLEAN ist ein pulvermetallurgisch hergestellter Kunststoffformenstahl mit höchster Verschleißfestigkeit für Werkzeuge wo hohe Standmengen gefordert werden.

Nicht korrosionsbeständige Stähle.

Nicht korrosionsbeständige Stähle.

Nicht korrosionsbeständige Stähle

Böhler W300 ISOBLOC ist ein wasserkühlbarer Warmarbeitsstahl mit hoher Zähigkeit, guten Warmfestigkeitseigenschaften und besonders guter Lufthärtbarkeit. Böhler W302 ISOBLOC ist ein wasserkühlbarer Warmarbeitsstahl mit guten Warmfestigkeitseigenschaften, hoher Warmverschleißfestigkeit sowie guter Zähigkeit und Brandrissbeständigkeit. Böhler W360 ISOBLOC ist ein Warmarbeitsstahl mit hoher Härte, speziell für den Einsatz in der Halbwarmumformung und für Schmiedegesenkwerkzeuge entwickelt, aber auf Grund seiner Eigenschaften auch für Kaltumformung und die Verarbeitung von glasfaserverstärkten Kunststoffen geeignet.

Böhler W400 VMR ist ein vakuumumgeschmolzener Warmarbeitsstahl mit guter Warmfestigkeit sowie hervorragender Zähigkeit. Für maximale Brandrissbeständigkeit bietet Böhler mit dem W403 VMR einen vakuumumgeschmolzenen Warmarbeitsstahl mit höchster Warmfestigkeit.

Böhler K340 ISODUR ist ein 8 %-iger Chromstahl, der nach dem Elektroschlacke-Umschmelzverfahren (ESU) produziert wird. Diese von Böhler entwickelte und bewährte Umschmelztechnologie gewährleistet geringste Mikro- und Makroseigerungen und gibt weiters dem Werkstoff die nötige Reinheit und Homogenität. Mit hohem Verschleißwiderstand, hervorragender Zähigkeit und höchster Druckbelastbarkeit ist der pulvermetallurgische Werkstoff Böhler K390 MICROCLEAN ein leistungsstarker und verlässlicher Problemlöser, wenn es um Schneiden, Stanzen und Kaltumformen geht. Aber auch in der Kunststoffindustrie beweist er seine guten Gebrauchs­eigenschaften. Böhler K490 MICROCLEAN vereinigt Verschleißfestigkeit und Zähigkeit auf hohem Niveau. Der Kunde profitiert von hervorragender Hartzerspanbarkeit, Flexibilität in der Wärmebehandlung sowie verbesserten Standzeiten im Werkzeugeinsatz.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land