branchengeschehen

Christian Eckhart als neuer Productivity Manager bei Haidlmair

Die Produktivität ist ein wichtiger Indikator, wenn es um die Produkte des österreichischen Produzenten von Hochleistungsspritzgießwerkzeugen Haidlmair geht. Nicht ohne Grund hat man das Wort schon seit vielen Jahren im Unternehmensslogan verankert und legt bei seinen Produkten besonderen Wert auf die Erhöhung der Produktivität beim Kunden. Damit diese Produktivität weiter optimiert wird, hat Haidlmair nun einen neuen Posten im Unternehmen geschaffen, den des Productivity Managers. Und dieser neue Posten wurde mit dem ausgewiesenen Experten Christian Eckhart besetzt.

Christian Eckhart mit einem Werkzeug aus dem Hause Haidlmair. (Bild: Haidlmair)

Christian Eckhart mit einem Werkzeug aus dem Hause Haidlmair. (Bild: Haidlmair)

Eckhart ist ein „alter“ Hase im Werkzeugbau und bei Haidlmair. Seit über 25 Jahren ist er beim Nußbacher Werkzeugbauer in verschiedensten Positionen in der Werkzeugmontage, dem Technikum oder zuletzt als Leiter des Haidlmair International Service tätig. In diesen Bereichen hat er sich ein umfangreiches, vielfältiges Wissen über die Werkzeugtechnik erworben. Dieses Wissen setzte er auch gewinnbringend bei einigen Innovationen aus dem Hause Haidlmair ein, an denen er federführend beteiligt war.

In seiner neuen Funktion wird Eckhart aktiv den Kontakt zu den Kunden suchen, sie befragen und analysieren, was die bestimmenden werkzeugspezifischen Themen beim Kunden sind: „Ich freue mich schon sehr auf den engen Kontakt mit den Kunden und sehe mich auch als zusätzliches Bindeglied zur Produktion bei Haidlmair“, so Eckhart. Darüber hinaus wird er zahlreiche abgeschlossene Werkzeugprojekte analysieren, um daraus Optimierungspotentiale in Bezug auf Langlebigkeit, Performance, Qualität und Kosteneffizienz beim Kunden zu entwickeln. Dadurch sollen die Kunden von Haidlmair noch effizienter unterstützt werden und sich noch besser beim Nußbacher Unternehmen aufgehoben fühlen: „Der Werkzeugbau ist ein sehr komplexes Feld, wo viele einzelne Faktoren über das Ausmaß der Effizienz in der Produktion entscheiden. Und auch wenn man glaubt, dass man eine Werkzeugtechnologie schon ausgereizt hat, dann findet man doch immer wieder Kleinigkeiten, die mitunter einen großen Unterschied in der Produktion beim Kunden ausmachen. Und genau diese kleinen Dinge möchte ich gemeinsam mit unseren Kunden finden, damit sie deren Fertigung weiter optimieren“, erklärt Eckhart seine Ziele für seinen neuen Aufgabenbereich.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land