Schwingungsdämpfende Werkstoffe für den Maschinenbau

Seit dem Jahr 1986 beschäftigt sich Framag eingehend mit Fundamentierungen für Werkzeugmaschinen und mit dem Bau von Werkzeugmaschinenbetten aus alternativen Betonwerkstoffen. Mit Hydropol-Light® und Hydropol-Superlight® bieten die Oberösterreicher dank der geringen spezifischen Gewichte nun innovative, neue Werkstoffe für den Maschinenbau.

Hydropol-Light® und Hydropol-Superlight® sind ausgestattet mit Eigenschaften wie einem besonderen Dämpfungsverhalten – hier im Bild ein Ständer für eine Vertikaldrehmaschine.

Hydropol-Light® und Hydropol-Superlight® sind ausgestattet mit Eigenschaften wie einem besonderen Dämpfungsverhalten – hier im Bild ein Ständer für eine Vertikaldrehmaschine.

Mit den schwingungsdämpfenden Eigenschaften von Hydropol® wurden Hydropol-Light® und Hydropol-Superlight® speziell für die Anforderungen von dynamischen Komponenten entwickelt. Durch das geringe spezifische Gewicht dieser neuen Werkstoffe können Schwingungen dort gedämpft werden, wo sie an der Maschine entstehen – an der Berührungsstelle von Werkzeug und Werkstück – am Tool Center Point – TCP.

Hydropol-Light® und Hydropol-Superlight® sind optimal einsetzbar für bewegte Einheiten wie z. B. Schlitten, Schieber, Fräsköpfe, Traversen, Portale, etc. Ihre speziellen Eigenschaften sind u. a. ein ausgezeichnetes Dämpfungsverhalten, eine hohe dynamische Steifigkeit sowie eine wirtschaftliche Fertigung bereits ab Losgröße 1. Darüber hinaus gibt es keine Beschränkung bei den Bauteilgrößen – aber eine bessere Oberflächenqualität am Werkstück.

www.framag.com

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land