Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Einfaches, verkürztes Programmieren

: Hurco


Auf der AMB 2018 zeigt Hurco beispielhaft sein ganzes Angebotsspektrum und demonstriert gleichzeitig die schnelle und einfache Durchführung der neuen Solid-Model-Option an allen Hurco-Maschinentypen. Die Solid-Model-Option verkürzt die Programmierzeit und reduziert Fehlprogrammierungen um ein Vielfaches.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16388/web/HURCO_Steuerung.jpg
Hurco Steuerung Max5: maximal an Anwenderpraxis und -bedarf ausgerichtet.

Hurco Steuerung Max5: maximal an Anwenderpraxis und -bedarf ausgerichtet.

„Unsere Option 'Solid Model-Import' läuft jetzt an allen aktuellen Bearbeitungsportalen von Hurco. Sie ermöglicht einen einfachen Import von Dateien im STEP 3D-Model-Format. Die Importoption interpretiert die Daten und ermöglicht so die Produktionsprogrammierung direkt an der Maschine“, berichtet Michael Auer, Geschäftsführer der Hurco GmbH.

Wie leicht Programmieren durch die neue Option wird, zeigen die Anwendungstechniker des Werkzeugmaschinenherstellers auf der AMB 2018. Mit der Solid-Model-Option reduziert sich das Fehlerpotenzial bei der Programmierung um ein Vielfaches: Die Bearbeitungssimulation des geschriebenen Programms wird zusammen mit dem Solid Model in einer Ansicht gezeigt. So kann der Anwender unmittelbar sehen, ob die Programmierung zum fertigen Bauteil passt und gegebenenfalls nacharbeiten. Das Programmieren erfolgt intuitiv und ist damit auch für weniger speziell ausgebildete Mitarbeiter grundsätzlich einfach und schnell möglich.

Solid-Modell-Option läuft bei allen Maschinen von Hurco

Auf der AMB 2018 führt Hurco die neue Option beispielhaft an mehreren Maschinentypen vor. Aus der Reihe der 5-Achs-Portale wird das Modell VC 500i zu sehen sein, ein Bearbeitungszentrum in Fahrständerbauweise für ein breites Einsatzspektrum von Lohnfertigung bis Maschinenbau. Gerade für die 5-Achsbearbeitung bedeutet der Import von STEP-Dateien eine große Zeitersparnis in der Programmierung. Stellvertretend für seine Mehrachsdrehzentren zur Bearbeitung mittelgroßer Werkstücke führt Hurco die robuste Drehmaschine
TMM8i vor. Aus dem Bereich der 3-Achs-Maschinen wird eine VM 10 auf dem Messestand des Hurco-Partners Air Turbine ausgestellt.

Halle 10, Stand D53

Hurco Steuerung Max5: maximal an Anwenderpraxis und -bedarf ausgerichtet.
Ein 5-Achs Dreh-Schwenktisch erleichtert die 5-Achs-Bearbeitung beim Modell VC 500i.
Zuverlässiges Drehzentrum mit hoher Standzeit: TMM8i von Hurco.



Zum Firmenprofil >>



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16304/web/Meusburger_Norman_Jussel_2.jpgInnovative Normalien heben Wettbewerbsfähigkeit im Werkzeugbau: Werkzeugbauer noch besser unterstützt
Meusburger nutzte die Werkzeug- und Formenbautage in Bregenz unter anderem auch dazu, neue Produkte erstmals vorzustellen. Das Neuheitenprogramm umfasst zahlreiche Innovationen auf allen Gebieten, auf denen der Vorarlberger Normalienhersteller tätig ist. Wie Formen- und Werkzeugbauern von diesen durch bessere Wettbewerbsfähigkeit profitieren können, erläuterte uns Norman Jussel, Produktmanager Formenbau bei Meusburger, während der gelungenen Kundenveranstaltung. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren