Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


EuroMold erstmals in Düsseldorf

: Demat


Die EuroMold zieht von Frankfurt nach Düsseldorf um. Erstmals wird die Veranstaltung vom 22. bis 25. September 2015 im Messegelände am Rhein stattfinden. Die Fachmesse führt jährlich über 1.000 Aussteller und rund 55.000 Besucher aus aller Welt zusammen.

/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe121/7249/web/IMG_8664.jpg
Ausschlaggebend für den Standortwechsel ist die Neuausrichtung und flexiblere Gestaltung der EuroMold.

Ausschlaggebend für den Standortwechsel ist die Neuausrichtung und flexiblere...

„Die EuroMold 2015 hat sich neu gefunden und stärkt ihr Profil von Tag zu Tag als Weltleitmesse der Produktentwicklung, des Werkzeug-, Formen- und Modellbaus und der additiven Fertigung“, hört man vom Veranstalter. Zusammen mit dem neuen Hallenkonzept, das sich durch die enge Verzahnung der verschiedenen EuroMold-Bereiche wieder auf die EuroMold-Wurzeln besinnt, sind starke und zukunftsweisende Impulse gesetzt. Neben den langjährigen Ausstellern, die in großer Zahl auch am neuen Standort in Düsseldorf dabei sind, finden sich auch viele neue aus dem Bereich Additive Manufacturing & 3D Printing – vor allem aus Fernost und den USA.

Termin: 22. bis 25. September 2015
Ort: Düsseldorf
Link: www.euromold.com



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Fachmessen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren