Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Ganzheitliche Automatisierungskonzepte für eine wirtschaftliche Zerspanung

: Emco


Emco steht für individuelle, intelligente, vollautomatische und betriebssichere Automatisierungslösungen kombiniert mit High-End-Werkzeugmaschinen im Dreh- und Fräsbereich. Die Unternehmensgruppe verfügt über einen umfangreichen und flexiblen Baukasten, um kundenspezifische Komplettlösungen anbieten zu können. Zur EMO 2019 wurde nicht nur ein neues Design vorgestellt, auch die große Bandbreite an Automatisierungslösungen stand im Fokus des Messeauftritts.

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19714/web/pic__Automation_Schwenklader-1.jpg
Der Emco Schwenklader wurde zusammen mit der Maschine als Einheit konzipiert und zeichnet sich durch kurze Ladezyklen, einen störungsfreien Betrieb und vielfältige Individualisierungsmöglichkeiten aus.

Der Emco Schwenklader wurde zusammen mit der Maschine als Einheit konzipiert...

Für die vollautomatisierte Be- und Entladung von vorgeformten Rohteilen und Teilen, deren Durchmesser größer sind als der Spindeldurchlass, bietet Emco mit einem Schwenklader eine integrierte und kompakte Automationslösung für die Maschinen HYPERTURN 45, MAXXTURN 45 und EMCOTURN 45 an. Der Schwenklader wurde zusammen mit der Maschine als Einheit konzipiert und zeichnet sich durch kurze Ladezyklen, einen störungsfreien Betrieb und vielfältige Individualisierungsmöglichkeiten aus. Die Ansteuerung erfolgt über die Maschinensteuerung. Eine durch Servomotoren angetriebene Schwenk- und Linearbewegung garantiert einfaches und schnelles Rüsten. Vorgeformte Rohteile lassen sich somit auch lageorientiert in die Spannmittel einsetzen.

Die Fertigteile werden nach der Fertigbearbeitung über die Teileauffangvorrichtung aus der Maschine transportiert und abgelegt. Für die kundenspezifische Individualisierung kann der Kunde auf vielfältige Greifer- und Handlingsysteme zurückgreifen. Rohteilspezifische Zuführsysteme ermöglichen die orientierte Beladung von vorgeformten Werkstücken in die Hauptspindel und damit eine mannarme Produktion.

Wirtschaftliche Kurzstangenlader

Der Emco Kurzstangenlader ist die wirtschafltiche Lösung zum automatischen Nachschieben und Nachladen von abgelängtem Stangenmaterial. Der SL1200 ist eine sofort einsatzbereite Plug-and-Play-Lösung und überzeugt durch seine kleine Aufstellfläche sowie kurze Ladezeiten durch kürzere Hübe. Mit seiner kompakten Aufstellfläche ermöglicht er eine Automatisierung
/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19714/web/pic__Automation_Schwenklader-2.jpg
auch unter beengten Verhältnissen. Er entspricht den neuesten Sicherheitsanforderungen, ist einfach in der Bedienung, für Servicezwecke verschiebbar und kann über Programmeingabemasken an der Maschinensteuerung komfortabel in den Produktionsprozess eingebunden werden. Das Umstellen auf andere Stangendurchmesser erfolgt mit minimalem Rüstaufwand.

Flexibilität durch Portallader

Der Emco Portallader ist ein leistungsfähiges Ladeportal zur vollautomatischen Be- und Entladung. Als kompakte Einheit konzipiert, gewährleisten Maschine und Portallader einen störungsfreien Betrieb und kurze Ladezeiten. Die Ansteuerung erfolgt über die Maschinensteuerung. Mittels zusätzlicher Einrichtungen wie Mess-Station, Signierstation, Reinigungsbehälter oder Montageaufbauten lassen sich Fertigungsprozesse zusätzlich verkürzen. Beispielsweise sortiert die mit einem Messdorn und einer integrierten Teileentsorgung versehene Messeinrichtung Ausschussteile aus. Rohteilspezifische Palettenaufsätze ermöglichen die orientierte Beladung der Rohteile in die Maschine und erhöhen den Teilevorlauf für eine mannarme Produktion. Umrüstzeiten werden durch die Anpassung an die Kundenteile reduziert oder ganz vermieden.

Das Besondere am Emco-Portallader ist die integrierte B-Achse als Schwenkeinheit. Sie erlaubt das schräge Einführen von Rohteilen in Vorrichtungen sowie das simultane Schwenken mit der Verfahrbewegung. Das bedeutet nicht nur
/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19714/web/pic__Automation_Kurzstangenlader-2.jpg
Kleine Aufstellfläche, kurze Ladezeiten: Zum automatischen Nachschieben und Nachladen von abgelängtem Stangenmaterial eignet sich der Emco Kurzstangenlader.

Kleine Aufstellfläche, kurze Ladezeiten: Zum automatischen Nachschieben und...

eine hohe Flexibilität beim Be- und Entladen, auch die Zykluszeiten werden so reduziert. Die vollständige Messung der Fertigteile, die Auswertung und das Feedback an die Maschinensteuerung übernimmt die statistische Prozessüberwachung SPC.



Turn/Mill-Assist

Kompakt und bedienerfreundlich ist der Turn/Mill-Assist für kleine und mittelgroße Serien sowie für Dreh- und Fräsmaschinen eine ideale, standardisierte Automationslösung. Abhängig vom Teilespektrum und Losgrößen kann der Kunde aus verschiedenen Modellen – Turn/Mill-Assist Essential und Turn/Mill-Assist 200/270 – wählen. Der Turn/Mill-Assist erhöht die Produktivität und reduziert die Arbeitsstunden um bis zu 70 %.

Auf kleinster Fläche wird die Kapazität der Maschine effektiv ausgenutzt. Das Stapeln von Werkstücken ist ohne Rasterplatten möglich. Der Turn/Mill-Assist kombiniert intuitive, grafische Bedienung mit cleverer Mechanik: Mit der einsteigerfreundlichen Steuerung kann der Bediener rasch in die Umsetzung gehen und somit die Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Flexibilität der Prozesse erhöhen.

Flexloader steigert Auslastung

Flexloader-Zellen von Emco sind intelligente und flexible Roboterlösungen, die eine Verbesserung der produktiven Abläufe und Erhöhung der Effizienz versprechen.
Alle Flexloader-Zellen sind standardisiert und nach dem neuesten Stand der Technik konzipiert – so werden sie den steigenden Anforderungen an eine flexible und kostengünstige Produktion gerecht.

Im Vergleich zum manuellen Beladen erhöht die Roboterautomatisierung die Werkzeugmaschinenauslastung um bis zu 60 Prozent. Das bedeutet eine kurze Amortisationszeit für das Unternehmen. Die Steuerung und die Kommunikation zum Roboter sind in die Software integriert und ermöglichen so eine einfache und intuitive Programmierung beim Einrichten von neuen Werkstücken. Mit diesem flexiblen und einfach zu bedienendem System ist das Einlernen eines neuen Werkstücks in weniger als 10 Minuten möglich. Diese kundenspezifische Emco-Lösung ist eine gelungene Synergie aus Robotik und Kameratechnik – smart, flexibel und mit raschem ROI.

Mit seinen Automationslösungen zeigt Emco, dass die Entwicklung vom Anbieter von Standardmaschinen für Drehen und Fräsen hin zum Anbieter von High-Tech Prozesslösungen vollzogen ist. Die breite Produktpalette ist eine Herausforderung, verleiht Emco aber eine hohe Flexibilität in der Angebotsphase und ist ein Türöffner für neue Branchen und Kundensegmente.

Der Emco Schwenklader wurde zusammen mit der Maschine als Einheit konzipiert und zeichnet sich durch kurze Ladezyklen, einen störungsfreien Betrieb und vielfältige Individualisierungsmöglichkeiten aus.
Kleine Aufstellfläche, kurze Ladezeiten: Zum automatischen Nachschieben und Nachladen von abgelängtem Stangenmaterial eignet sich der Emco Kurzstangenlader.
Der Emco Portallader ist ein leistungsfähiges Ladeportal zur vollautomatischen Be- und Entladung.
Flexloader-Zellen von Emco ermöglichen eine intelligente und flexible Roboterautomatisierung.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Automatisierung, Lademagazine, Portallösungen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe306/22422/web/Daniel_Koitz.jpgHigh-Speed Eckenradiusfräser
Wedco bringt mit dem VHM-Eckenradiusfräser WHSC für die allgemeine Stahlbearbeitung ein neues Hochleistungswerkzeug auf den Markt. Was hinter der Entwicklung steckt, erläutert uns Ing. Daniel Koitz, Produktmanager VHM-Werkzeuge bei Wedco Tool Competence.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren