Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Mit neuen Eigentümern weiter auf Erfolgskurs

: United Grinding


Die United Grinding Group, hat einen neuen Eigentümer. Die neue Eigentümerstruktur setzt sich zusammen aus einem von der Schweizer BZ Bank Aktiengesellschaft organisierten, strategisch ausgerichteten Investoren-Pool. Der Verkauf der Gruppe durch den Technologiekonzern Körber ist nach Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden mit Wirkung zum Ablauf des 29.06.2018 abgeschlossen.

Die United Grinding Group hat in den vergangenen Jahren eine sehr positive Entwicklung genommen und konnte ihre starke Position im Werkzeugmaschinenmarkt weiter ausbauen. Die Investitionen in innovative Lösungen, moderne Fertigungstechnologien, die internationalen Standorte der Gruppe sowie die konsequente Fokussierung auf den Kundennutzen, haben zur positiven Entwicklung beigetragen. Die neuen Eigentümer möchten diesen Erfolgskurs mit United Grinding fortsetzen und den bisher erfolgreich eingeschlagenen Kurs konsequent weiterführen.

„Die BZ Bank freut sich, ihren Kunden die Möglichkeit bieten zu können, in eine ertragsstarke internationale Industriegruppe zu investieren, welche einer der führenden Anbieter in den relevanten Märkten ist“, sagt Martin Ebner, CEO der BZ Bank Aktiengesellschaft. „Für unsere langfristig orientierten Investoren ist die nachhaltig positive Entwicklung der Gruppe von entscheidender Bedeutung. Das solide Fundament der Gruppe weiter zu stärken ist daher von grossem Interesse“, betont Ebner.

„Unser Ziel ist es, auch künftig mit unserem breiten und damit einzigartigen Produktportfolio führend im Markt zu sein und die weiteren Entwicklungen in unseren Kundenindustrien aktiv mitzugestalten“, sagt Stephan Nell, CEO der United Grinding Group. „Gemeinsam mit unseren neuen Eigentümern werden wir unseren internationalen Expansionskurs fortsetzen und weiterhin in technologische und digitale Innovationen bei unseren Produkten und Services investieren“, unterstreicht Nell.

„Wir freuen uns, dass der neue strategische Eigentümer der United Grinding Group weitere Entwicklungsmöglichkeiten eröffnen kann, um auch künftig den Markt mit anzuführen und aktiv zu gestalten“, sagt Stephan Seifert, Vorstandsvorsitzender der Körber AG.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Wirtschaftliches

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16304/web/Meusburger_Norman_Jussel_2.jpgInnovative Normalien heben Wettbewerbsfähigkeit im Werkzeugbau: Werkzeugbauer noch besser unterstützt
Meusburger nutzte die Werkzeug- und Formenbautage in Bregenz unter anderem auch dazu, neue Produkte erstmals vorzustellen. Das Neuheitenprogramm umfasst zahlreiche Innovationen auf allen Gebieten, auf denen der Vorarlberger Normalienhersteller tätig ist. Wie Formen- und Werkzeugbauern von diesen durch bessere Wettbewerbsfähigkeit profitieren können, erläuterte uns Norman Jussel, Produktmanager Formenbau bei Meusburger, während der gelungenen Kundenveranstaltung. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren