Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Österreich Gastland der EuroMold 2012

: Demat


Österreich ist das Gastland der 19. EuroMold, Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung, die vom 27. – 30. November 2012 in Frankfurt am Main stattfindet. Die EuroMold trägt mit der Wahl des Gastlandes 2012 der Bedeutung Österreichs für die deutsche Wirtschaft sowie speziell für die Produktentwicklung und den Werkzeug- und Formenbau Rechnung.

pic16827.jpg
Auf der EuroMold 2011 präsentierten 18 österreichische Unternehmen ihre
Produkte und Dienstleistungen. Damit war Österreich unter den Top-Ten der
Ausstellungsländer. Das Gastland wird auf der EuroMold 2012 die
Ausstellerzahl weiter steigern und mit renommierten Unternehmen sowie mit
Verbänden und Forschungseinrichtungen vertreten sein.
Österreich ist der siebtwichtigste Handelspartner Deutschlands. 2010 betrug
das Handelsvolumen zwischen Deutschland und Österreich 88,0 Milliarden Euro
. Besonders für den deutschen Export spielt das südliche Nachbarland eine
große Rolle: Deutsche Waren im Wert von 53,7 Milliarden Euro wurden 2010
nach Österreich verkauft. Damit rangiert die Alpenrepublik sogar noch vor
Ländern wie China oder Russland.
Für Österreich ist Deutschland mit Abstand der wichtigste Handelspartner.
2010 exportierte Österreich Waren im Wert von 34,3 Milliarden Euro nach
Deutschland und ist damit gleichzeitig für Deutschland das siebtwichtigste
Importland.
Neben dem Maschinenbau spielt Österreich auch im Kunststoffbereich mit
einem Umsatz von 13 Milliarden Euro eine bedeutende Rolle. Etwas mehr als
die Hälfte davon wird in der Region Oberösterreich erwirtschaftet, die mit
220 Kunststoffunternehmen und knapp 34.000 Beschäftigten einer der
wichtigsten Kunststoffstandorte ganz Europas ist . Das Tätigkeitsfeld
dieser Unternehmen erstreckt sich über die gesamte Prozesskette und umfasst
unter anderem Kunststoffverarbeitung, Maschinenbau, Werkzeug- und
Formenbau, Materialien, F&E Dienstleistungen und kunststofftechnische
Dienstleistungen.
Weitere Informationen zur EuroMold finden Sie im Pressebereich auf unserer
Homepage www.euromold.com.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Werkzeug- und Formenbau, Fachmessen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren