Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Spring Technologies wird Teil von Hexagon

: Hexagon


Spring Technologies, Softwareanbieter für die Effizienzsteigerung von CNC Maschinen, gibt die Übernahme durch Hexagon AB bekannt. Die NCSIMUL Lösungen von Spring Technologies werden weltweit bei bedeutenden OEMs und Zulieferern verwendet, um den Produktionsprozess durch die Optimierung von Maschinenleistung und Produktivität zu beschleunigen.

Seit 30 Jahren leistet Spring Technologies Pionierarbeit für innovative CNC-Lösungen (Computer Numerical Control) für Werkzeugmaschinen. Sein Kernportfolio NCSIMUL ist eine umfassende Softwaresuite, welche Lösungen für die native NC-Code-Programmierung, NC-Simulation, Werkzeugmanagement, CNC-Programm-Management, Maschinen-Monitoring in Echtzeit, sowie die technische Dokumentation bietet. Zusammen ermöglichen sie die vollständige Kontrolle des Bearbeitungsprozesses in einer Vielzahl von Industriebranchen, wie Luft- und Raumfahrt, Automotive, Medizintechnik, Energie und Transport.

„Ich freue mich sehr dem Hexagon Team beizutreten, mit welchem wir unsere Vision von Industrie 4.0 teilen“, betonte Gilles Battier, CEO und Inhaber von SPRING Technologies. „Das sind großartige Neuigkeiten für alle unsere Kunden, die auch weiterhin ihre gewohnten CAM-Lösungen – egal welche – nutzen werden und natürlich auch für all unsere Partner, die uns vertraut haben, unsere Lösungen auf der ganzen Welt zu vertreiben. Darüber hinaus werden wir nun stärker sein und sie mit einem breiteren Portfolio von Lösungen auf der ganzen Welt weiter unterstützen. Ich bin diesbezüglich sehr stolz und freue mich für mein Team. Diese Übernahme durch einen der führenden Anbieter digitaler Technologien bestätigt, dass NCSIMUL wirklich die innovativste Lösung ist, um alle Hersteller darin zu unterstützen, ihre Gesamtanlageneffektivität mit unserem umfassenden Kollisionsschutz, Reduzierung der Bearbeitungszeit und Monitoring zu verbessern, ungeachtet ihrer Bearbeitungskomplexität und des Anwendungsmarktes. Wir werden auch weiterhin zuverlässige, effiziente und einfache Lösungen für die intelligente CNC Fertigung entwickeln.“

„Die Produktion muss „intelligent“ sein, wenn es darum geht, die nächste Generation von Produkten zu reduzierten Kosten zu fertigen. Die Übernahme von Spring Technologies stärkt unsere ACE-Strategie (Autonomous Connected Ecosystem), welche letztendlich die Smart Factory ermöglichen wird“, erklärte Ola Rollén, President und CEO von Hexagon. „Maschinensimulation ist essenziell, um die physische Welt mit der digitalen zu verbinden und hierbei Autonomie zu erreichen – beides sind Voraussetzungen für die Bereitstellung von Smart
Factory Lösungen.“

Spring Technologies, mit Hauptsitz in Frankreich und Niederlassungen in Amerika, Deutschland und China, beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Das Unternehmen wird im Rahmen der Hexagon Manufacturing Intelligence Division zum Bereich der CAD/CAM- und Produktionssoftware gehören, welcher derzeit von der Marke Vero Software geführt wird.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16304/web/Meusburger_Norman_Jussel_2.jpgInnovative Normalien heben Wettbewerbsfähigkeit im Werkzeugbau: Werkzeugbauer noch besser unterstützt
Meusburger nutzte die Werkzeug- und Formenbautage in Bregenz unter anderem auch dazu, neue Produkte erstmals vorzustellen. Das Neuheitenprogramm umfasst zahlreiche Innovationen auf allen Gebieten, auf denen der Vorarlberger Normalienhersteller tätig ist. Wie Formen- und Werkzeugbauern von diesen durch bessere Wettbewerbsfähigkeit profitieren können, erläuterte uns Norman Jussel, Produktmanager Formenbau bei Meusburger, während der gelungenen Kundenveranstaltung. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren