Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Von der Spindel bis zur Werkzeugschneide

: Paul Horn


Eine Komplettlösung für die Kunden anzubieten, ist das Ziel der neuen Kooperation zwischen den Firmen W&F Werkzeugtechnik und der Paul Horn GmbH – in Österreich vertreten von Wedco. Der Fokus liegt dabei auf der Ausrüstung von Langdrehmaschinen mit einem Schnellwechselsystem.

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe278/17667/web/PI_2018_KooperationW-F_DE_(1).jpg
Mit den Schnellspannsystemen für Langdrehmaschinen komplettiert Horn sein Angebot.

Mit den Schnellspannsystemen für Langdrehmaschinen komplettiert Horn sein Angebot.

„Mit der Kooperation schließen wir unsere Lücke zwischen der Schneide und der Maschine. Somit können wir schnell auf Kundenanfragen reagieren und deren Bearbeitungsprozesse optimieren“, beschreibt Lothar Horn, der Geschäftsführer der Paul Horn GmbH, den Grund für die neue Partnerschaft. Für den weltweiten Vertrieb der W&F-Werkzeuglösungen zeigt sich Horn sowie die Vertriebspartnern aus über 70 Ländern verantwortlich.

Die offizielle Zusammenarbeit beschlossen die Verantwortlichen von Horn und W&F Werkzeugtechnik im Herbst 2017. Für Sonderlösungen besteht die Kooperation jedoch schon seit mehreren Jahren. Horn unterstützte die Kundenanfragen von W&F mit Entwicklungen und der Fertigung von Sonderschneidplatten. „Wir freuen uns auf die noch engere Zusammenarbeit in der Zukunft. Die Produkte von Horn stehen wie unsere Spannlösungen für eine hohe Qualität“, erzählt Mirko Flam, Geschäftsführer von W&F Werkzeugtechnik.

Lösungen aus einer Hand

Die Kooperation bringt auch für den Bereich der Maschinenerstausrüstung viele Vorteile. Diese bietet die Möglichkeit, den Kunden „alles aus einer Hand“ anzubieten. Durch die Erfahrungen beider Partner können neue Lösungen und Optimierungen schnell entwickelt werden. Für den Start der Kooperation liegt der Fokus auf Schnellspannsystemen für Langdrehmaschinen und innengekühlten Wirbelaggregaten. Für den Bereich Langdrehen gibt es seit Herbst 2018 einen speziell angelegten Horn-Katalog.

Mit den Schnellspannsystemen für Langdrehmaschinen komplettiert Horn sein Angebot.


Bericht in folgenden Kategorien:
Drehwerkzeuge, Branche aktuell

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren