Komfortables Steuerungs-Bedienkonzept zum Drehen

In vielen Werkstätten ist die Drehmaschinen-Steuerung CNC PILOT 640 von Heidenhain bereits im Einsatz – nicht zuletzt durch ihr komfortables Steuerungs-Bedienkonzept. Diesbezüglich stellt Heidenhain nun die leistungsfähige Funktion TURN PLUS der CNC PILOT 640 vor. TURN PLUS macht die Programmerstellung noch schneller. Je nach Geometriedefinition spart der Bediener ca. 80 Prozent der für die Programmierung der Bearbeitungen erforderlichen Zeit. Das schafft Spielraum für Optimierungen und Sicherheit beim Einfahren des NC-Programms.

Heidenhain CNC PILOT 640 mit TURN PLUS: Die automatische Arbeitsplangenerierung erzeugt ein komplettes Drehprogramm in kürzester Zeit.

Heidenhain CNC PILOT 640 mit TURN PLUS: Die automatische Arbeitsplangenerierung erzeugt ein komplettes Drehprogramm in kürzester Zeit.

TURN PLUS generiert in wenigen Schritten ein ausführlich kommentiertes smart.Turn-Programm mit Arbeitsblöcken (Units) – ganz automatisch und in kürzester Zeit. Nachdem der Bediener die Roh- und Fertigteilkontur beschrieben hat, wählt er nur noch Werkstoff und Spannmittel. Alles weitere erledigt TURN PLUS: Erstellen des Arbeitsplanes, Auswahl der Arbeitsstrategie, Wählen von Werkzeugen sowie Schnittdaten und Generieren der NC-Sätze. Das gilt auch für komplexe Werkstücke mit Bearbeitungen an Stirnseite, Rückseite und Mantelflächen. TURN PLUS kennt außerdem die Lage der Spannmittel und berücksichtigt diese bei der automatischen Arbeitsplangenerierung. So wird der Schnitt automatisch auf einen Sicherheitsabstand zum Spannmittel begrenzt.

Wenn das Programm für die erste Aufspannung fertig ist, erfolgt dialoggeführt das notwendige Umspannen des Werkstücks. Anschließend erstellt die Steuerung, ohne Neueingabe der Werkstückgeometrie, automatisch das Programm für die zweite Aufspannung. Eine Kontrollgrafik zeigt jeden einzelnen Arbeitsschritt an.

In TURN PLUS ist eine sinnvolle Reihenfolge der Bearbeitungsmöglichkeiten vorgegeben – beispielsweise „erst Planschruppen, dann Längsschruppen” oder „erst Außenschlichten, dann Innenschlichten”. Diese Reihenfolge kann der Bediener selbst an unterschiedliche Aufgabenstellungen anpassen. TURN PLUS kann somit das spezifische Bearbeitungs-Know-how jedes Unternehmens berücksichtigen.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land