veranstaltung

Hausausstellung wächst zum Branchentreff heran

Am 24. April endete mit dem zweiten Ausstellungstag die Hausausstellung der Hedelius Maschinenfabrik in Meppen. Im neu errichteten Showroom informierten sich mehr als 580 Fachbesucher an zehn vorgeführten Bearbeitungszentren sowie bei den Fachausstellern.

Hedelius-Geschäftsführer Dipl.-Ing Dennis Hempelmann (links) präsentiert den neuen Showroom mit angeschlossenem Anwenderschulungszentrum.

Hedelius-Geschäftsführer Dipl.-Ing Dennis Hempelmann (links) präsentiert den neuen Showroom mit angeschlossenem Anwenderschulungszentrum.

Großer Andrang herrschte in der neuen Halle des Maschinenbauers Hedelius. „Die Anmeldungen haben sich gegenüber der letzten Hausausstellung 2013 um 15 % gesteigert“, freut sich Dennis Hempelmann, Geschäftsführer bei Hedelius. „Damit konnten wir mehr als 580 Besuchern unsere Ausstellung präsentieren“. Das gezeigte Maschinenprogramm umfasste drei-, vier- und fünfachsige vertikale CNC-Bearbeitungszentren des High-Tech-Unternehmens aus Meppen. Zudem wurden neue Highlights aus dem bereits umfangreichen Lieferprogramm in Aktion gezeigt, beispielsweise ein mit zwei NC-Rundtischen ausgestattetes Schwenkspindel Bearbeitungszentrum Tiltenta 7 für die Serienproduktion.

Großes Interesse an den vorgeführten Bearbeitungszentren prägte die Hausausstellung.

Großes Interesse an den vorgeführten Bearbeitungszentren prägte die Hausausstellung.

Zur Hedelius-Hausausstellung im April kamen über 580 Besucher.

Zur Hedelius-Hausausstellung im April kamen über 580 Besucher.

Auch die Fachaussteller zeigten sich mit dem Verlauf der zwei Ausstellungstage sehr zufrieden.

Auch die Fachaussteller zeigten sich mit dem Verlauf der zwei Ausstellungstage sehr zufrieden.

Auch die Fachaussteller in der neuen Halle zeigten sich begeistert. „Ich bin erstaunt über die Resonanz und das technikinteressierte Publikum, von denen sich viele gezielt informieren wollen“, erzählt Gerd Kaßen, Technischer Berater bei Plogmann + Co Zerspanungstechnik. „Wir haben schon ein paar tolle Gespräche gehabt“. Viel Betrieb herrschte auch an den zehn Bearbeitungszentren, an denen die Produktion verschiedener Werkstücke vorgeführt wurde. „Besonderes Interesse zeigten viele Besucher an dem kompakten 5-Achsen Bearbeitungszentrum Tiltenta T6 Single“, berichtet Hedelius-Vertriebsleiter Stefan Niemeyer. „Offenbar hat die Kombination von effizienter Bearbeitung schwerer Werkstücke bei geringem Platzbedarf neugierig gemacht“. „Das spürbare Interesse der Fachbesucher und die Entwicklung bei den Besucherzahlen hätte ich mir nicht besser wünschen können“, fällt das Fazit von Dennis Hempelmann überaus positiv aus.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land