Zeiss Messtechnik CT: Breites Serviceprogramm in der Messtechnik

Mit rund 2.400 Mitarbeitern weltweit bietet die Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH ein breites Serviceprogramm für Messtechnik und ist nahezu auf jedem Ort der Welt verfügbar. Vor allem bei Ressourcenengpässen oder neuen Projekten können Fertigungsbetriebe die Services von Zeiss in Anspruch nehmen. In Österreich bietet man Messhäuser in Graz und Linz an.

Die Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH bietet ein breites Serviceprogramm für messtechnische Herausforderungen.

Die Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH bietet ein breites Serviceprogramm für messtechnische Herausforderungen.

Möglichkeiten der CT Technologie

• innere Fehler wie Materialeinschlüsse
• Risse
• Fehler im Material
• Montagefehler
• Faserorientierung
• Delamination
• Porosität
• Wandstärkenanalyse
• Verschleißanalysen

Die komplexen Anforderungen in der modernen Messtechnik und Qualitätssicherung erfordern entsprechendes Know-how und technisches Verständnis. Nur durch den Einsatz modernster Messgeräte kann die ideale Lösung für alle Aufgaben gefunden werden. „Genau hier unterstützen wir Fertigungsbetriebe mit unseren Messhäusern in Graz und Linz. Unternehmen haben die Möglichkeit, Messdienstleistungen von Zeiss zu nutzen und so flexibel auf die unterschiedlichen Marktanforderungen zu reagieren", ist sich Wolfgang Farnady, Geschäftsführer Zeiss Austria, sicher.

Die komplexen Anforderungen in der Messtechnik erfordern Know-how und Verständnis. Nur durch den Einsatz modernster Messgeräte kann die ideale Lösung für alle Aufgaben gefunden werden. Im Bild das Messlabor in Linz.

Die komplexen Anforderungen in der Messtechnik erfordern Know-how und Verständnis. Nur durch den Einsatz modernster Messgeräte kann die ideale Lösung für alle Aufgaben gefunden werden. Im Bild das Messlabor in Linz.

Zeiss bietet Dienstleistungen im Bereich der Computertomografie. Unternehmen haben so die Möglichkeit, Bauteile mittels Röntgentechnologie auswerten zu lassen ohne hohe Investitionskosten tragen zu müssen.

Zeiss bietet Dienstleistungen im Bereich der Computertomografie. Unternehmen haben so die Möglichkeit, Bauteile mittels Röntgentechnologie auswerten zu lassen ohne hohe Investitionskosten tragen zu müssen.

Gutschein für die Vermessung eines Bauteils

Zeiss stellt unseren Lesern ein besonderes Service zur Verfügung: die ersten 30 Teilnehmer erhalten einen Gutschein über 100 Euro für die Vermessung eines Bauteils. Einfach Formular ausfüllen und Gutschein-Code bei Beauftragung bekanntgeben.

Alle Details zum Gewinnspiel findet man hier: www.zeiss.at/messtechnik/gutschein

Breite Auswahl an Messdienstleistungen

„Ob taktil, optisch oder mittels Computertomografie – durch einen modernen und flexiblen Gerätepark können wir eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung verschiedenster Messaufgaben gewährleisten", ergänzt Mario Lang, Sales Area Manager Österreich Nord. Der Vorteil liegt laut Lang auf der Hand: Kunden müssen keine großen Investitionen tätigen und können auf entsprechendes Know-how zurückgreifen.

Dabei werden CAD-Daten aller gängigen Formate verarbeitet. Durch eine direkte Eingabe der spezifischen Messunsicherheit und die Rückführbarkeit auf nationale Normen werden zuverlässige Ergebnisse garantiert. „Das alles passiert", so Lang, „natürlich zerstörungsfrei – Prototypen und Fertigungsteile werden durch die Vermessung nicht verändert." Die Messergebnisse werden nach den jeweiligen Anforderungen dokumentiert. Dazu werden die Vorlagen der Kunden verwendet oder normgerechte Protokolle erstellt. Unterschiedliche Schnittstellen ermöglichen den Export der Messergebnisse zu CAQ-Systemen oder zur Prozessdatenerfassung beispielsweise über die Software Zeiss PiWeb.

Zerstörungsfreie Fehleruntersuchung im Bauteilinneren

Besonders interessant sind auch die Dienstleistungen im Bereich der Computertomografie (CT). „Hier haben Unternehmen die Möglichkeit, Bauteile mittels Röntgentechnologie auswerten zu lassen ohne hohe Investitionskosten tragen zu müssen", so Lang weiter. Durch die Erfassung des Bauteils mittels CT lassen sich innenliegende Konturen und Hinterschnitte in ihrer Gesamtheit darstellen. Selbst eine komplette Vermessung des Bauteiles auf dessen geometrische Merkmale, Form- und Lage-Elemente ist möglich. Die Ausrichtung kann bei den Geometrievergleichen frei gewählt werden, die Abweichungszonen werden farblich dargestellt. Durch die patentierte Software Lösung Reverse Engineering können zum Beispiel auch Werkzeugkorrekturen effizienter erstellt werden.

„All das unterstützt Unternehmen dabei, Entwicklungszeiten zu verkürzen, Prozesskontrolle zu optimieren und den Kunden Qualität durch stabile Produktionsprozesse zu garantieren", so Wolfgang Farnady abschließend.

Wolfgang Farnady
Geschäftsführer Zeiss Austria

„Mit unseren Messhäusern in Graz und Linz versuchen wir, Fertigungsbetriebe mit Know-how bei sehr kurzen Reaktionszeiten zu unterstützen. Unternehmen haben daher die Möglichkeit, die richtigen Messdienstleistungen zu nutzen und so flexibel auf die unterschiedlichen Marktanforderungen zu reagieren.“

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land