Maximaler Nutzen, minimales Risiko

Der US-amerikanische Herstellers von CNC-Werkzeugmaschinen Haas Automation – in Österreich vertreten durch Wematech – präsentiert auf der AMB unter anderem das CNC-Drehzentrum Haas ST-15 der neuen Generation sowie das CNC-Bohr-/Gewindebohrzentrum DT-1 mit einer neuen Hochgeschwindigkeitsspindel.

Die Drehzentren der Modellreihe ST von Haas Automation gewährleisten Span für Span eine zuverlässige Genauigkeit und Wiederholbarkeit.

Die Drehzentren der Modellreihe ST von Haas Automation gewährleisten Span für Span eine zuverlässige Genauigkeit und Wiederholbarkeit.

„Für Haas Automation ist die AMB 2014 eine gute Gelegenheit, sein beeindruckendes Wachstum in Deutschland fortzusetzen“, betont Jens Thing, Geschäftsführer von Haas Europe. „Die Messe ist für alle Werkzeugmaschinenbauer sehr wichtig, da Stuttgart im industriellen Zentrum von Deutschland liegt. In dieser Region sind die Unternehmen und Kunden sehr anspruchsvoll – wahrscheinlich mehr als sonst wo in Europa. Die Besucher der AMB werden sich davon überzeugen können, dass sowohl die Technologie als auch der herausragende Kundendienst von Haas ihnen dabei helfen kann, aus ihrer Investition bei minimalem Risiko einen maximalen Nutzen zu ziehen.“

Die DT-1 ist ein kompaktes High-Speed Bohr-/Gewindebohrzentrum mit umfassenden Fräsfunktionen sowie neuer 15.000 min-1 Spindel.

Die DT-1 ist ein kompaktes High-Speed Bohr-/Gewindebohrzentrum mit umfassenden Fräsfunktionen sowie neuer 15.000 min-1 Spindel.

CNC-Drehzentrum ST-15 der neuen Generation

Bei der Entwicklung des neuen Drehzentrums standen von Anfang an hohe Steifigkeit, Präzision und thermische Stabilität bei möglichst kompakten Abmessungen im Vordergrund. Mit Hilfe der Finite-Elemente-Analyse (FEA) wurden beim Design der Gussteile alle thermischen, elektromagnetischen und flüssigkeitsbedingten Einflüsse berücksichtigt. So ist es gelungen, eine Maschinenkonstruktion zu schaffen, die sich durch eine maximale Stabilität und Effizienz auszeichnet.

Durch die auf Hochlast ausgelegte Steifigkeit ist die Haas ST-15 fünf Mal zuverlässiger und sogar noch wirtschaftlicher als das Vorgängermodell. Zudem verbessert das neue Design den Späne- und Kühlmittelfluss und vereinfacht Wartung und Service. Das auf der AMB gezeigte Drehzentrum ST-15 ist mit einem Stangenlader von Haas ausgestattet.

Ebenfalls auf der Messe präsentiert werden das Drehzentrum ST-45 mit großem Arbeitsbereich für die Schwerzerspanung sowie die ST-25 mit Haas Stangenlader.

DT-1 mit neuer 15.000 min-1 Spindel

Haas Automation hat die Spindeldrehzahl seines erfolgreichen Bohr-/Gewindebohrzentrums DT-1 von 12.000 min-1 auf 15.000 min-1 erhöht. Damit sind die Kunden in der Lage, bei kleinen Werkzeugen größere Vorschübe zu nutzen sowie Hochgeschwindigkeitsbearbeitungen auszuführen. Die DT-1 ist ein kompaktes High-Speed Bohr-/Gewindebohrzentrum mit umfassenden Fräsfunktionen. Trotz ihres großzügig bemessenen Arbeitsbereichs von 508 x 406 x 394 mm und des T-Nuten-Tischs von 660 x 381 mm findet sie auf einer erstaunlich kleinen Stellfläche Platz.

Daneben sind auf der Messe weitere Highlights zu sehen wie das universelle Bearbeitungszentrum mit fünf Achsen UMC-750, das vertikale Super-Speed-Bearbeitungszentrum VF-3SSYT, das vertikale Bearbeitungszentrum für den Formenbau VM-2 sowie das vertikale Bearbeitungszentrum VF-7/50 mit SK-50-Spindel in Patronenausführung.

www.haascnc.com Halle 9, Stand C11

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land