Mitsubishi Materials ARP: Neuer Rundplattenfräser für schwer zu bearbeitende Werkstoffe

Die neue ARP-Serie von Mitsubishi Materials wurde speziell für die Bearbeitung von rostfreien Stählen sowie für Titanlegierungen und anderen hitzebeständige Legierungen entwickelt, die oft im Flugzeugbau und in energieerzeugenden Industrien zum Einsatz kommen.

Um eine breite Palette von Anwendungen abzudecken, enthält die ARP-Serie Schaftfräser, Einschraubfräser und Aufsteckfräser in den Durchmessern 40, 42, 50, 52, 63, 66, 80 und 100 mm.

Um eine breite Palette von Anwendungen abzudecken, enthält die ARP-Serie Schaftfräser, Einschraubfräser und Aufsteckfräser in den Durchmessern 40, 42, 50, 52, 63, 66, 80 und 100 mm.

Unter Testbedingungen erreichte die neue ARP-Serie laut Hersteller im Vergleich zu anderen Produkten eine über 40 % längere Standzeit, mit bis zu 20 % höherer Effizienz und einer Reduzierung der Schnittkraft um 16 %. Diese deutlichen Steigerungen konnten durch die Entwicklung eines hochpräzisen Plattensitzes erzielt werden, der minimale Abweichungen der Rundlaufgenauigkeit beim Schneidenwechsel der Wendeschneidplatten zulässt. Zusätzlich bietet der ARP eine ausgesprochen stabile Ausführung des Plattensitzes mit einer zweiseitigen Aufnahmefläche, um ein Verdrehen der WSP während der Zerspanung zu verhindern.

Einschraubfräser sind in den Durchmessern 25, 32 und 40 mm erhältlich.

Einschraubfräser sind in den Durchmessern 25, 32 und 40 mm erhältlich.

Zuverlässige Klemmung

Die zuverlässige Positionierung wird durch eine Geometrie mit einer speziellen Spanfläche an jedem Quadranten der vierseitigen WSP ergänzt, um eine gleichmäßige Spanabfuhr und einen niedrigen Schnittwiderstand zu gewährleisten. Die gleichmäßige und zuverlässige Spanabfuhr unterscheidet das System von herkömmlichen WSP, bei denen die Späne zur Mitte hin gedrückt werden. Wenn diese Eigenschaften mit den Fräskörpern mit normaler, enger und extra enger Zahnteilung kombiniert werden, kann eine Steigerung der Effizienz um 20 % erreicht werden. Um eine breite Palette von Anwendungen abzudecken, enthält die ARP-Serie Schaftfräser, Einschraubfräser und Aufsteckfräser in den Durchmessern 40, 42, 50, 52, 63, 66, 80 und 100 mm.

Für die Bearbeitung kleinerer Flächen und schwieriger Formen bietet Mitsubishi einen Schaft-Werkzeugkörper, der in Standard- und langer Ausführung erhältlich ist. Diese Standard- und langen Werkzeugkörper werden in den Durchmessern 25, 32, 40 und 50 mm mit zwei bis fünf Plattensitzen angeboten

Für die Bearbeitung kleinerer Flächen und schwieriger Formen bietet Mitsubishi einen Schaft-Werkzeugkörper, der in Standard- und langer Ausführung erhältlich ist. Diese Standard- und langen Werkzeugkörper werden in den Durchmessern 25, 32, 40 und 50 mm mit zwei bis fünf Plattensitzen angeboten

Hohe Rundlaufgenauigkeit bei der Präzisionsbearbeitung schwer zu bearbeitender Werkstoffe zeichnet die neue ARP-Serie von Mitsubishi aus.

Hohe Rundlaufgenauigkeit bei der Präzisionsbearbeitung schwer zu bearbeitender Werkstoffe zeichnet die neue ARP-Serie von Mitsubishi aus.

WSP: die Planfläche verhindert eine Rotation.

WSP: die Planfläche verhindert eine Rotation.

Der ARP bietet eine ausgesprochen stabile Ausführung des Plattensitzes mit einer zweiseitigen Aufnahmefläche, um ein Verdrehen der WSP während der Zerspanung zu verhindern.

Der ARP bietet eine ausgesprochen stabile Ausführung des Plattensitzes mit einer zweiseitigen Aufnahmefläche, um ein Verdrehen der WSP während der Zerspanung zu verhindern.

Hochleistungsfähige WSP-Sorten

Mitsubishi hat mit der ARP-Serie zudem drei hochleistungsfähige WSP-Sorten vorgestellt: Die neue MC7020 CVD-beschichtete Sorte ist auf die Bearbeitung von rostfreien Stählen über längere Zeiträume ausgelegt. Diese Sorte erzielt eine ausgezeichnete Werkzeugstandzeit und Beständigkeit, dank des Hartmetallsubstrats und einer TiCN-Beschichtung, die für eine längere Standzeit bei der Bearbeitung einer Vielzahl von rostfreien Stählen sorgt. Eine weitere, feinstkörnige, extrem glatte Al2O3-Beschichtung verbessert zusätzlich den Verschleißwiderstand der Sorte.

Für die Bearbeitung rostfreier Stähle und hitzebeständiger Legierungen hat Mitsubishi die PVD-beschichteten Sorten MP7100 und MP9100 entwickelt. Mit ihrer mehrlagigen Beschichtung sorgen diese Sorten für eine stabile Bearbeitungsleistung und verhindern die Ausbreitung von Rissen und Brüchen im Substrat.

Die WSP-Sorten werden mit drei einzelnen Spanbrechern angeboten, mit einem Fokus auf Schneidkantenschärfe bis hin zu kompromissloser Schneidkantenstabilität. Die Vielfalt an Geometrien ermöglicht Kunden eine Verwendung der ARP-Serie für jeden Zweck, von hochpräzisem Schlichten über mittlere Anwendungen bis hin zu unterbrochener Schwerzerspanung.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land