Höchstmaß an Präzision

Erfolgreiche Zusammenarbeit von precisa und Ziersch: Als in diesem Bereich noch sehr junges Unternehmen hat sich der deutsche Schleifmaschinenhersteller Ziersch, in Österreich vertreten durch precisa, sowohl in der Einzel- als auch der Serienanfertigung mit zukunftsorientierten Fertigungsverfahren im Bereich der universellen Schleifbearbeitung einen Namen gemacht. Mit der neuen Flachschleifmaschine Z35 wurde nun die erfolgreiche Z-Baureihe komplettiert.

Mit einem Schleifbereich von 500 x 350 mm passt die Z35 von Ziersch hervorragend in den Werkzeug- und Formenbau.

Mit einem Schleifbereich von 500 x 350 mm passt die Z35 von Ziersch hervorragend in den Werkzeug- und Formenbau.

Ing. Anton Köller
Geschäftsführer precisa CNC-Werkzeugmaschinen GmbH

„Wir sind mit der Zusammenarbeit mit unserem Schleifmaschinenlieferanten Ziersch sehr zufrieden. Neben der bewusst einfachen und werkstattorientierten Steuerung/Bedienung schätzen unsere Kunden auch das moderne Design und die hervorragende Ergonomie.“

Seit der Firmengründung im Jahr 2006 ist die Ziersch GmbH mit Hauptsitz in Ilmenau (D) kompetenter Ansprechpartner für Entwicklung, Produktion und Vertrieb hochpräziser Schleifmaschinen. Von Beginn an war es dem Geschäftsführer Frank Ziersch wichtig, bei all seinen Maschinen hervorragende Qualität zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten. Daher ist in den unterschiedlichsten Schleifgrößen von 400 x 250 mm bis maximal 5.000 x 2.200 mm eine umfangreiche Serienausstattung erhältlich.

Ziersch erweitert sein Produktspektrum mit der neuen Rundschleifmaschinenserie ZR.

Ziersch erweitert sein Produktspektrum mit der neuen Rundschleifmaschinenserie ZR.

Qualität im Fokus

Damit die Schleifmaschinen in den Branchen Werkzeug- und Formenbau, im allgemeinen Maschinenbau oder in der Automobilindustrie und deren Zulieferern auch die nötige Präzision bieten, werden ausschließlich hochwertige Bauteile verbaut.

Die Ausführung aller Maschinenbauteile in stabiler Gusskonstruktion sorgt für hohe Grundsteifigkeit. Darüber hinaus bieten geschabte und beschichtete Doppel-V Gleitführungen in der Längsachse ausgezeichnete Dämpfungseigenschaften und eine hohe Schliffbildgüte. Die Senkrecht- und Querachsen sind mit vorgespannten Linearführungssystemen ausgestattet und direkte Messsysteme von Heidenhain ermöglichen ein präzises Positionieren (Anm.: Standard in der Vertikalachse (Y), Option in der Querachse (Z)).

Idealer Vertriebspartner in Österreich

Seit 2014 werden die Ziersch-Schleifmaschinen in Österreich durch die precisa CNC-Werkzeugmaschinen GmbH vertreten. Und das eigentlich nur durch Zufall, da ein anderer Maschinenlieferant precisa als idealen Vertriebspartner empfohlen hat. „Vor sechs Jahren sind wir ins neue Betätigungsfeld Schleifen eingestiegen und konnten seitdem sehr viele Erfolge erzielen. Mit rund 40 installierten Anlagen haben wir unsere gemeinsamen Ziele mehr als übertroffen. Das Schleifen hat im Portfolio der precisa einen hohen Stellenwert eingenommen und zu einer wichtigen Erweiterung der Kompetenz des Unternehmens geführt“, zeigt sich precisa-Geschäftsführer Ing. Anton Köller mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden. Auch das Service und After Sales wird wie bei den Okuma-Werkzeugmaschinen von precisa durchgeführt.

Flachschleifmaschine Z35

Nachdem 2018 im Bereich Flachschleifen die etablierte Serie ZT durch die Nachfolgeserie Z abgelöst wurde, hat Ziersch auch das kleinste Modell Z24 (Magnetspannplatte 400 x 200 mm) maschinenbaulich der restlichen Serie angeglichen. Im letzten Jahr wurde schließlich die Lücke zur Z48 (800 x 400 mm) mit der Z35 (500 x 300 mm) geschlossen.

Mit einem Schleifbereich von 500 x 350 mm passt die Maschine hervorragend in den Werkzeug- und Formenbau. Mit einer maximalen Tischbeladung von 500 kg, Verfahrwegen von (Quer/Längs) 330 bzw. 720 mm und einer Aufstellfläche von lediglich (L/B/H) 3.037 x 2.447 x 2.508 mm bei einem Gesamtgewicht von 3.100 kg ist die Z35 sehr kompakt gebaut und benötigt nur wenig Stellfläche. Die präzise Flachschleifmaschine überzeugt darüber hinaus mit einem stufenlos regelbaren Schleifspindelmotor und einem vollautomatischen Schleifzyklus mit Abrichtzyklen.

Anwender profitieren zudem von einem funktionalen Design, das die Schleifbearbeitung optimal unterstützt. So ist auch für einen reibungslosen Werkstattbetrieb gesorgt. Eine Teilkapselung der Maschine mit Schiebetür sowie stirnseitig montierter Servicetür bietet einen wirkungsvollen Spritzschutz bei guter Zugänglichkeit. Der Touchscreen des übersichtlichen 10,4“-Farbbildschirms ermöglicht eine einfache und flexible Bedienung. Zudem kann man mit dem elektronischen Handrad die Senkrecht- und Querachse verfahren.

Rundschleifserie ZR

Nach dem Erfolg beim Flachschleifen erweiterte Ziersch auch sein Produktspektrum mit der neuen Rundschleifmaschinenserie ZR. Im Detail mit den beiden Modellen ZR600 und ZR1000, die neben dem auffallenden, sehr modernen Design durch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Auch hier konnte die precisa bereits die ersten Maschinen zur höchsten Zufriedenheit von Kunden in deren Produktion integrieren.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land